Praktische Aspekte


  • aquavital

    Reduktion von Kalkablagerungen in den Wasserleitungen,
    auf Heizstäben und in elektrischen Haushaltsgeräten

    Durch die Montage von AQUA®vital bilden sich keine festen Kalkablagerungen mehr in den Wasserleitungen und in Boilern. Bestehende Verkrustungen können langsam aufgelöst werden, wodurch die Lebensdauer Ihrer Installationen deutlich erhöht wird. Verkalkte Rohrinstallationen müssen mit großem Zeitaufwand saniert oder sogar ausgetauscht werden. AQUA®vital hilft Ihnen nicht nur Geld und Zeit einzusparen, sondern auch die gewonnene Zeit sinnvoller für sich oder andere Menschen zu verwenden. Die mit Wasser arbeitenden Elektro-Geräte wie Waschmaschine, Geschirrspüler, Wasserkocher, Kaffeemaschinen usw. erhalten einen optimalen Kalkschutz, wodurch sich der Kalkmagnet sehr rasch refinanziert.

  • aquavital

    Deutlich geringerer Energieverbrauch

    AQUA®vital kann verhindern, dass sich Kalk an den Heizstäben festsetzt. Das kann Ihnen unnötige Reparaturen ersparen und helfen Ihre Stromrechnung bis zu 25% zu senken. AQUA®vital funktioniert ohne Strom und ohne Chemie. Dadurch entstehen keine zusätzlichen Betriebskosten und Belastungen in Ihrem Haushaltsbudget.

  • aquavital

    Aktive Einsparungen

    Bei Verwendung des führenden Kalkmagneten mit Megaspin können Sie bis zu 50% der Waschmittel- menge, die Sie sonst verbrauchen müssten, einsparen. Chemische Enthärtungsmittel für Waschmaschinen und Geschirrspüler, scharfe Putzmittel sowie umweltbelastende Weichspüler entfallen zur Gänze. Diese Einsparungen schonen die Umwelt und senken dadurch zusätzlich Ihre Haushaltskosten.

  • aquavital

    Mühelose Pflege

    Der Kalkmagnet verhindert, dass Waschbecken, Spülen, Badewannen und WC’s durch die Einwirkung von Kalk unhygienisch aussehen. Durch die erhöhte Viskosität des Wasser ist ein besseres Ablaufen auf glatten Flächen zu beobachten. Dies reduziert auch die Einzeltropfenbildung. Es wird weniger – pulverisierter – Kalk sichtbar. Die Rückstände können mühelos mit milden Reinigungsmitteln entfernt werden.
    Durch AQUA®vital wird das Putzen zur leichten Routinearbeit. Die dadurch eingesparte Zeit können Sie für wichtigere Dinge verwenden.

  • aquavital

    Reduktion der Oberflächenspannung

    Durch die Verwendung von AQUA®vital wird die Oberflächenspannung Ihres Wasser um bis zu 20% gesenkt. Ihr Wasser fühlt sich spürbar weicher an, obwohl die Gesamthärte messbar gleich bleibt.

  • aquavital

    Legionellenprophylaxe

    Kalkablagerungen und Verkrustungen in Rohrsystemen bilden optimale Brutstätten für Keime und Bakterien. Durch die Reduktion der Ablagerungen reduziert sich auch das Legionellen-Risiko in den Rohrleitungen.

Für Ihre Gesundheit


  • aquavital

    Gesundes Wasser

    Die Verwendung des AQUA®vital Kalkmagneten mit Megaspin verbessert entscheidend die Qualität Ihres Wassers. Sie haben dadurch die Gewissheit, dass alle lebenswichtigen Inhaltstoffe im Wasser erhalten bleiben. AQUA®vital funktioniert chemie- und stromfrei. Der Kalk wird auf natürliche Weise umgewandelt und für den Organismus besser verfügbar gemacht. Auch die Energie im Wasser erhöht sich, was zu einer Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens beiträgt. Das verleiht Ihnen größtmögliche Sicherheit, dass gesundes Wasser aus Ihrer Rohrleitung fließt.

  • aquavital

    Geschmackvolles Wasser

    Flüssigkeit ist für jeden Menschen absolut lebensnotwendig. AQUA®vital sorgt durch die Kalkumwandlung und die Vitalisierung des Wassers für eine hervorragende Trinkqualität. Sämtliche Aromastoffe kommen dadurch besser zur Geltung. Das gilt für alle Getränke, die mit Wasser zubereitet werden wie z. B. Kaffee, Tee, Sirup und verdünnte Säfte, die zukünftig einfach besser schmecken. Somit sorgen Sie selbst für ein vitales, geschmackvolles „Kühl“ direkt aus Ihrer Wasserleitung.

  • aquavital

    Linderung von Hautproblemen

    Reinigen Sie den Kocher von alten Kalkablagerungen. Achten Sie darauf, dass der Boden solange er heiß ist, mit Wasser bedeckt bleibt, damit der Kalk nicht einbrennen kann Die nach ein paar Tagen sichtbar gewordenen Kalkrückstände sind pulvrig und dadurch leicht entfernbar. (Ohne Mittel, nur mit Wasser und Haushaltsschwamm.)

  • aquavital

    Kinder und Familie

    Eine wichtige Grundlage für die Entwicklung Ihrer Kinder, ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Wasser spielt dabei eine bedeutende Rolle. Eltern sind bestrebt, für ihre Sprösslinge die bestmögliche Qualität zur Verfügung zu stellen. AQUA®vital hilft Ihnen dabei, dass Ihre Kinder mit gesundem Wasser versorgt werden. Mit AQUA®vital schenken Sie sich und Ihrer Familie vitalisiertes Wasser. Dies gibt Ihnen die Gewissheit, einen entscheidenden Beitrag für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Familie geleistet zu haben.

  • aquavital

    Schutz für Pflanzen und Haustiere:

    Durch den Megaspin des Kalkmagneten werden Ihre Pflanzen und Haustiere mit hochwertigem Wasser versorgt. AQUA®vital trägt dazu bei, dass Ihre Pflanzen sichtlich aufblühen und sich Ihre Haustiere gesünder und wohler fühlen.

  • ...

    Tradition der magnetischen Wasserbehandlung

    Im chinesischen Kulturraum wird seit Jahrhunderten magnetisch behandeltes, vitalisiertes Wasser für Heilzwecke verwendet. Laut Professor Hübner wird durch vitalisiertes Wasser die Nieren- und Blasentätigkeit positiv beeinflusst. Blutgefäße können erweitert und der Harnsäurespiegel gesenkt werden. Sogar Gallen-, Blasen- und Nierensteine können über einen größeren Zeitraum zur Auflösung gebracht werden. Das erste Patent für magnetische Wasserbehandlung in Europa wurde am 18. Juni 1890 vom deutschen kaiserlichen Patentamt, unter der Patentnummer 58797, an den US Bürger William Benedict Bull erteilt. Wissenschaftler und Mediziner auf der ganzen Welt sind heute dabei, das überlieferte Wissen um die positive Wirkung des magnetisch behandelten Wassers zu erklären und wissenschaftlich zu dokumentieren.

7 einfache Testanleitungen die Sie überzeugen werden!


  • aquavital

    1. 30 Tage Test:

    Um den „weichen Kalk“ besser sichtbar zu machen, entfernen Sie bitte noch vorhandenen „harten Kalk“ von Ihren Perlatoren, Duschköpfen usw. Nach 30 Tagen dürfen keine „harten Rückstände“ vorhanden sein.

  • aquavital

    2. Haut- und Haartest:

    Hautempfindliche Menschen spüren nach dem Duschen oder Baden oft Juckreiz, Rötungen bzw. Hautspannungen. Durch die reduzierte Oberflächenspannung des Wassers können solche Probleme gelindert bzw. sogar vermieden werden. Achten Sie nach dem Duschen bzw. Baden auf Ihr Haar. Es wird sich bei deutlich reduzierter Shampoo-Menge spürbar weicher anfühlen.

  • aquavital

    3. Waschmaschinentest:

    Durch die gesenkte Oberflächenspannung im Wasser, lassen sich die Dosiermengen bei Waschpulver deutlich reduzieren (je nach Härtebereich Ihres Wassers, ca. 30-50%). Die Wäsche wird dennoch genauso sauber wie Sie es bisher gewohnt waren. Sie muss sich jedoch nach mehrmaligem Waschen spürbar weicher anfühlen. Chemische Mittel, um die Heizstäbe vor Verkalkung zu schützen, entfallen völlig.

  • aquavital

    4. Geschirrspülertest:

    Verwenden Sie zukünftig nur noch etwa die Hälfte der bisher gewohnten Spülmittelmenge und reduzieren Sie die Glanzmittelzugabe. In der Gebrauchsanweisung Ihres Gerätes finden Sie die Programmieranleitung für die integrierte Enthärtungsanlage sowie die Glanzsmitteleinstellungen. Orientieren Sie sich an den Dosierungsangaben für weiches Wasser.

  • aquavital

    5. Putz- und Reinigungsmittel:

    Durch die neue „Kalkstruktur“ ist es Ihnen zukünftig möglich auf scharfe, aggressive Putzmittel zu verzichten. Um gründlich zu reinigen, genügen in Zukunft Wasser und kostengünstige Neutralreiniger (keine Säuren, keine Konzentrate).

  • aquavital

    6. Badezimmertest:

    Besprühen Sie täglich mehrmals mit Ihrer Brause einen Teil der vorher sauber gereinigten Fliesen bzw. Duschwand. Lassen Sie anschließend das Wasser auftrocknen. Selbst nach mehr als einer Woche lassen sich die trockenen Kalkrückstände problemlos mit einem feuchten Schwamm und einigen Tropfen neutralem Reiniger entfernen.

  • aquavital

    7. Wasserkochertest:

    Besprühen Sie täglich mehrmals mit Ihrer Brause einen Teil der vorher sauber gereinigten Fliesen bzw. Duschwand. Lassen Sie anschließend das Wasser auftrocknen. Selbst nach mehr als einer Woche lassen sich die trockenen Kalkrückstände problemlos mit einem feuchten Schwamm und einigen Tropfen neutralem Reiniger entfernen.

Aqua Lips GmbH Rehetobelstraße 75, CH - 9016 St. Gallen 076 391 03 94 / office@swisskalkmagnet.ch